Kinderland Winter

Das Saastal – Die emotionale Erfahrung

So manchem Flachländer treibt es die Tränen in die Augen, wenn er zum ersten Mal von der Gipfelstation Hohsaas den Rundumblick auf die Viertausender der Mischabelkette und die im Tal liegende Gemeinde Saas-Grund schweifen lässt. Andere berichten von einem wohligen Gefühl das sich breit macht, wenn Sie das Saastal in seiner ganzen Schönheit erleben. Und wieder andere ergreift ein wahres Prickeln beim Anblick einer Natur, die alles vereint, was Klischees über die Schweiz zu berichten wissen.

Das Saastal ist schlussendlich für alle Gäste aber auch für die angestammten Bewohner eine emotionale Erfahrung, die irgendwie aus der Verbindung einer grossartigen Natur mit der eigenen Kultur des Wallis entspringt. Wer einmal hier war, kommt gern wieder, wer hier lebt, möchte kaum woanders sein.

Ganz nah an der Natur

Was wir im Alltag voller Hektik, Technik und Stress gern vergessen ist, das wir als Menschen einfach auch nur natürliche Geschöpfe sind. Aus der Evolution entstanden, ein Konglomerat aus Elementen und biochemischen Prozessen sind wir doch immer auch ein Stück Natur, auch wenn wir das im aufgabengetriebenen Alltag manchmal gar nicht mehr merken. Wir funktionieren, zelebrieren unsere Art zu leben,sind gefällig möglichst gegenüber jedermann und erfüllen gesellschaftliche Anforderungen. Und manchmal fühlen wir auch, dass da noch etwas ganz anderes ist.

Dieses besondere Gefühl wird immer dann wach, wenn wir uns hinaus in die Natur begeben, dem Alltag Adieu sagen und das Smartphone einfach einmal ausschalten. Dann öffnen sich unsere Sinne dem was uns umgibt und sind bereit für Eindrücke, die ebenso entspannend wie berauschend sein können.

Im Saastal mit den Gemeinden Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Balen und Saas-Almagell warten hinter jeder Ecke, an jedem Berg und auf jedem Höhenmeter neue Eindrücke, die alle unsere Sinne erreichen und u einer emotionalen Erfahrung werden, wie wir diese kaum anderswo erleben dürfen. Und das zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Eine atemberaubende Naturlandschaft ist der Grund für die Vielzahl von Eindrücken und Gefühlen, die uns hier erfassen, überraschen, beeindrucken und manchmal sogar überwältigen. Selbst scheinbar tief beherrschte Zeitgenossen verfallen da in Gefühlswallungen, die weit über das !Aah“ und „Ooh“ der Überraschung hinausgehen. Das Saastal ist eine emotionale Erfahrung, die uns tief in unseren Gefühlen erreicht und manchmal sogar festgefahrene Lebenseinstellungen ins wanken bringen kann. Hier sind wir der Natur ganz nahe, fühlen uns dem Himmel nah und erleben Tage, die wir so schnell nicht vergessen werden.

Zu jeder Jahreszeit beeindruckend

Die grossartigen Gefühle von denen die Gäste im Saastal überrascht werden, lassen sich nicht auf eine Jahreszeit reduzieren. Hier hat jeder Tag seine Zeit. Wenn im Winter der Tiefschnee, bestens präparierte Pisten, kilometerlange Rodelbahn und sauber gespurte Loipen die Wintersportler in den Bann ziehen, ist es im Frühjahr das sanfte Erwachen der Natur im Tal, kontrastiert von dem ewigen Eis des Gletschers, den rauen Felswänden in der Höhe und einem strahlend blauen Firmament ganz oben. Im Sommer bezaubern das fast schon mediterrane Klima und der Wechsel von Licht und Schatten. Wanderwege hüllen sich in ein sonniges Bergambiente, sattgrüne Almwiesen wechseln sich ab mit herausfordernden Klettersteigen. Ab und an ducken sich einladende Berghütten an die Hänge und laden zum Verweilen und Geniessen ein. Und im Herbst setzen buntbelaubte Bäume schicke Farbtupfer in eine Landschaft, die jetzt schon wieder erahnen lässt, wie schön der Winter hier sein kann.

In dieses Ensemble aus gewaltiger Naturschönheit, beeindruckender Höhen und harmonisch eingefügter touristischer Highlights eingebunden sind die Seilbahnen Der Bergbahnen Hohsaas die Verkehrsadern zwischen Saas-Grund, Kreuzboden und Hohsaas. Wie selbstverständlich bieten sie die Verbindung zu den schönsten Plätzen und bringen tagtäglich Tausende an die Hotspots im Saastal. Und auch in den Gondeln bleiben die Gefühle nicht draussen. Wer hier erstmals in luftiger Höhe zu den Stationen fährt ist vielleicht beeindruckt leise, erfahrene Gondelfahrer freuen sich bereits auf ihre nächsten Erlebnisse und neugierige Kinder entdecken immer wieder neue Punkte in der zauberhaften Landschaft zwischen Mischabelkette und Weissmies.

Gefühlsstürme der anderen Art

Egal, wo man m Saastal ist, überall brechen wahre Gefühlsstürme über die Besucher herein. Da ist nicht nur einfach Überraschung, Verblüffung, Ehrfurcht, Freude oder hoher Respekt. Ein ganzes Sammelsurium unterschiedlichster Gefühle stürmt über die Gäste herein und erzeugt ein wahres Feuerwerk an Emotionen. So entstehen Gefühlsstürme der anderen Art, die praktisch alle Sinne erreichen.

Aus stillen Zeitgenossen werden begeisterte Fans, aus sonst lauten Teens werden beeindruckte Jugendliche und aus unruhigen Hektikern werden schon mal echte Geniesser. Und das kann sich mit jedem Höhenmeter und jeder neuen Aussicht ändern. So übermannen uns Gefühlswelten, die uns im Saastal schnell und andauernd aus der gewohnten Welt des Alltag herausholen und eine Reise in das Oberwallis nach Saas-Grund immer wieder reizvoll machen. Auch weil wir hier emotionale Erfahrungen der anderen Art machen dürfen.

LEAVE COMMENT

seventeen − fifteen =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.