Kreuzboden_Trotti_Murmelis-9

Wohin reisen Kinder in den Sommerferien? Natürlich in die Berge.

In den Sommerferien wollen Kinder immer etwas erleben. Während der Urlaubsplatz in den Pauschalangeboten oftmals nur auf eine bis zwei Wochen begrenzt ist, bieten die grossen Sommerferien noch viel mehr Zeit für abwechslungsreiche und spannende Erlebnisse. Dann lohnt sich immer auch ein Kurzausflug in die phantastische Bergwelt der Schweizer Alpen.

Kurzweil und Abenteuer überall

Sagenumwoben und von einer spannenden Geschichte geprägt ist das Leben in den Bergen schon seit jeher. Und auch heute noch bietet die abwechslungsreiche Bergwelt rund um das Saastal jede Menge unterschiedlichster Eindrücke von entspannend bis abenteuerlich. Genau richtig für Bergferien mit Kindern, die alles andere mögen, nur keine Langeweile.

Gerade rund um Saas-Grund, in der Aletsch-Arena oder auf Kreuzboden und Hohsaas gibt es für Kinder vom Kleinkindalter bis zum Schulalter jede Menge Spannendes und Vergnügliches zu entdecken. Abenteuerwege, kindgerechte Klettertouren, viele Erlebnisse und ein Streichelzoo am Kinderspielplatz Kreuzboden machen den Kern der kinderfreundlichen Angebote rund um die Hohsaas Bergbahnen aus.

Und natürlich lockt auch die freie Natur zu besonderen Erlebnissen im Freien, wenn praktisch hinter jeder Wegbiegung eine andere Aussicht lockt und am Wegesrand ausser einer beeindruckenden Natur auch immer Spannung und Abenteuer warten. Das macht dann auch den Eltern Spass, die ihre Kinder hier in einer lebensfreudigen Erwartung erleben, wie sie im Alltag kaum in dieser Ausprägung zu beobachten ist.

Mit den Hohsaas Bergbahnen hoch hinauf

Natürlich lässt sich das ganze Wander- und Klettergebiet rund um Saas-Grund nicht nur zu Fuss erleben. Eine Fahrt mit der Hohsaas Bergbahn führt von Saas-Grund hinauf zu Kreuzboden oder noch weiter in die Höhe bis zur Hohsaas. Atemberaubende Ausblicke, immer ein leichtes Kribbeln im Bauch und eine strahlende Sonne am tiefblauen Walliser Himmel machen das Abenteuer Gondelfahrt auch für die Kleinen zum perfekten Freizeitvergnügen. Einmal oben angekommen hat der Spass längst kein Ende. Fahrten mit dem Monstertrotti, fröhliche Bergwanderungen oder ganz einfach das Relaxen unter der Sonne der Schweizer Bergwelt bieten immer wieder neue Eindrücke. Und natürlich kann man mit den Hohsaas Bergbahnen auch von oben nach unten fahren.

So sind Ferien in den Schweizer Bergen alles andere ausser langweilig. Genauso mögen das die Kleinen und auch die Erwachsenen sammeln in der natürlichen Schönheit der Berge neue Kraft für alles, was am nächsten Tag an Abenteuern zu erwarten ist.

Ein Besuch im Restaurant auf Kreuzboden ist nicht nur eine Einladung für hungrige Bergwanderer, sondern bietet neben der einen oder anderen Erfrischung auch immer einen guten Grund zum Verweilen und Relaxen. Und während sich die Eltern bei einem frischen Kaltgetränk oder einem guten Kaffee schon mit den Plänen für den nächsten Ferientag befassen, spielt und tobt der Nachwuchs unbeschwert auf dem vielseitig ausgestatteten Spielplatz.

So kommt hier jeder auf seine Kosten und jeder Tag in den Bergen ist ein neuer Tag voller überraschender Erlebnisse. Was soll man da am Meer, wo sich die Touristen dicht an dicht gedrängt um jeden noch so kleinen Platz für ihr Handtuch bemühen müssen. Die Freiheit der Berge ist ein lohnendes Urlaubsziel gerade für Familien mit Kindern, die mehr als nur Strand, Wasser und Sonne erleben wollen. Schon einmal ausprobiert? Wenn nicht, dann dürfte gerade dieser Sommer die beste Einladung zu Ferien mit Kindern in den Bergen sein.

 

LEAVE COMMENT

thirteen − nine =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.